Ex-Index-Titel “Junge Mädchen zur Liebe gezwungen” auf Standard-Blu-ray vorbestellbar

Nach einem Banküberfall, bei dem zwei Menschen ihr leben verlieren, versucht das Gangster-Trio der Polizei zu entkommen. Als ihr Fluchtwagen direkt vor einer abgelegenen Villa den Geist aufgibt, entschließen sich die drei, sich in dem Haus zu verstecken, bis die Luft rein ist. Nichtsahnend von den Geschehnissen außerhalb, probt eine Gruppe Schülerinnen in der Villa für ein Theaterstück, als plötzlich die drei Gangster vor ihnen stehen und alle als Geiseln nehmen. Für die Frauen beginnt in dieser Sekunde ein unbeschreiblicher Albtraum aus Gewalt, Vergewaltigung und unfassbarer Demütigung. Mit immer stärker ausufernder Grausamkeit schikaniert das Trio die weiblichen Bewohner und als sie zu weit gehen, entschließen sich die Opfer dazu, ihre Peiniger für die Qualen büßen zu lassen!

35 Jahre beschlagnahmt und zensiert – und ab sofort wieder frei erhältlich! Am 30. Juli 2021 erscheint aus dem Hause filmArt Francesco Prosperis “Junge Mädchen zur Liebe gezwungen” aka “Verflucht zum Töten” (1978) erstmals auch in einer Standard-Edition auf Blu-ray. Von der Thematik her erinnert der Film stark an Wes Cravens Klassiker “The Last House on the Left”, ein Thema also, mit dem sich deutsche Zensoren schon immer sehr schwer taten.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Letzte Aktualisierung am 30.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*