Schnappt Euch noch schnell ein “Final Fantasy VII Remake” bevor es zu spät ist!

Da Ihr auf unsere Webseite unterwegs seid, denke ich, dass der Leser dieser Zeilen das haptische Gefühl einer Spieleverpackung im Regal, eines Downloads auf der Festplatte vorzieht. Habt Ihr zudem noch ein Faible für die “Final Fantasy“-Reihe, dann solltet Ihr mit dem Kauf der verpackten Version zu “Final Fantasy VII Remake“ nicht zu lange warten. In Japan berichtet der eigentlich immer korrekte Redakteur SeeSaaWiki, der sich vor allem mit Absatzzahlen beschäftigt, dass viele Geschäfte keine physischen Versionen des Spiels mehr führen, obwohl der Absatz der verpackten Variante in Japan, wie im Rest der Welt, den digitalen Verkäufen unterlegen war. In Japan werden derzeit auch die Restbestände reduziert verkauft, da die Einzelhändler fest mit der Ankündigung von “Final Fantasy VII-Remake Part 2“ auf der Tokyo Game Show rechnen und so den Erstling aus den Regalen tilgen wollen.

Wenn Ihr dieses tolle Rollenspiel also noch in Eurer Sammlung wollt, dann könnt Ihr es jetzt auf amazon.de bestellen:

Bestellen bei Pretz-Media.at:

Wie findet Ihr eigentlich die Abenteuer von Cloud Strife, Tifa Lockheart und Aerith Gainsborough? Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 342 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*