“Sailor Moon“ wo bist Du? Warum hat Sixx den Kult-Anime aus dem Programm gestrichen?

“Sailor Moon“ kann, zusammen mit “Akira“, als der Urknall der Animes in Deutschland angesehen werden. Die ultra-sympathische, in pastelltönen gehaltene Serie rund um Bunny Tsukino, welche sich mit Hilfe eines magischen Füllers in “Sailor Moon“ verwandelt und für Liebe und Gerechtigkeit sorgt, ist in hier, wie in Japan, absoluter Kult.

Samstags lief die Serie immer auf SIXX, bis dieser nun die Serie aus dem Programm gestrichen hat. Nach nur 48 Folgen. Was ist geschehen? Auf diese Frage hatte eine Sprecherin des Senders die Antwort:

 „Leider haben die Zuschauer “Sailor Moon“ auf dem Sendeplatz nicht gefunden, wir suchen weiter nach einem geeigneten Platz.“

Genau deshalb ist es von Vorteil, wenn man seine Lieblinge auf physischen Medien besitzt, da hat man sie immer verfügbar.

“Sailor Moon“ gibt es bei amazon.de auf Blu-ray:

 

Über Kamurocho-Ryo 657 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*