Riesenstunk um Indie-Hit “Celeste“! Was ist passiert?         

Man kann wirklich nur selten von einem Videospiel behaupten, dass es perfekt sei. “Celeste“ aus dem Hause Mattmakesgames von 2018 ist aber wirklich verdammt nah dran! Der Plattformer bietet nicht nur eine herausragende Lernkurve mit perfekter Spielbarkeit, sondern punktet obendrein mit liebenswürdigen Charakteren und einem tollen Soundtrack.

Um den letztgenannten ist nun ein Streit entbrannt. “Celeste“ bietet nämlich neben dem originalen Soundtrack noch die B-Sides. Das sind besonders harte Level, welche mit Remixen des Original-Soundtracks von Lena Raine unterlegt sind.

Nun hat einer der Komponisten der B-Sides,  2 Mello, sich über Twitter zu Wort gemeldet und geschrieben, dass er und andere Musiker seit Juli 2019 keine Tantiemen mehr erhalten haben. Das Musik-Label Materia Collective habe auch auf seine Fragen nicht mehr reagiert und so hat er sich über Twitter an die Öffentlichkeit gewandt.

Nachdem der Tweet von 2 Mello viral ging, meldeten sich noch weitere Musikanten, welche noch nicht entlohnt worden sind. Darunter so prominente Titel wie “Mortal Kombat 11“ und “Desiny 2“.

Kurz darauf reagierte die Materia Collective ebenfalls mit einem Tweet: Sie hätten diesen bedauerlichen Zwischenfall vernommen und würden so schnell wie möglich die Musiker kompensieren. Bis Mitte Februar wird jeder seinen Anteil bekommen.

2 Mello fühlt sich abschließend angewidert, dass die einzig wichtige Aufgabe eines Labels so lange unter den Tisch gefallen sei. Es mache ihn sehr traurig, dass durch die Nicht-Auszahlung viele Künstler wohl dachten, dass ihre Musik einfach nicht erfolgreich gewesen sei. Mit mehr Kommunikation hätte man eine lange Künstler-Label-Beziehung aufrecht erhalten können.

 

:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1423 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*