Quentin Tarantino schreibt Geschichte! Der Meister spricht über seine bald erscheinenden Bücher

Dass Quentin Tarantino nicht nur ein begnadeter Regie ist, sondern auch ein wahrer Akrobat in Sachen Wörtern, beweist er in er in jedem seiner Filme aufs Neue.  Mit “Once upon a time…in Hollywood“  ist der neunte Film erschienen und wenn man den Worten Tarantinos glauben darf, auch sein Vorletzter. Dieser plant nämlich seine Kariere nach dem zehnten Film zu beenden.

Tarantino hat noch einen weiteren Wunsch, welchen er schon des Öfteren geäußert hat: Ein Buch schreiben! Genau das hat er getan und es sind  sogar zwei geworden!

Tarantino landete einen Deal mit HarperCollins. Zum einen wird sein erster Roman “Once upon a time in…Hollywood“ heißen. Dieses Buch wird nicht sklavisch die Geschichte des Films wiedergeben, sondern sie verstärken, so der Publisher des Buchs. Das Werk soll eine frische, verspielte aber auch schockierende Entfernung zum Film darstellen. Es werde im Leben von Dalton und Booth vorwärts und rückwärts springen. Quentin Tarantino selbst sagt:

„Ich bin mit den Romanisierungen der Filme der 70er Jahre aufgewachsen! Das waren die ersten erwachsenen Bücher, welche ich gelesen habe. Deshalb fühle ich mich denen wirklich verbunden. Als ein Liebhaber von Film-Romanisierungen bin ich stolz, dass ich meinen ganz eigenen Beitrag zu dem, oft für minderwertig erachteten, Genre beisteuern kann. Ich hoffe, dass das Buch den Film perfekt ergänzten wird.“

Der zweite Roman wird ein Sachbuch werden, welches sich mit dem Kino der 70er Jahre auseinandersetzten wird. Es wird Essays, Kritiken und persönliche Notizen von Tarantino beinhalten.

Im Sommer 2021 wird “Once Upon a time in…Hollywood” erscheinen.

Freut Ihr Euch auf die buchstäblichen Ergüsse von Quentin Tarantino? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

 

 

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1602 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*