Oha! „Zack Snyder`s Justice League“ wohl erst ab 18 Jahre!

Schon als im Jahre 2017 “Justice League“ in einer Fassung in die Kinos kam, welche bestenfalls nur noch der Rumpf dessen ist, was Zac Snyder ursprünglich mit den Helden aus dem DC-Universum geplant hatte, waren die Fans mit Joss Whedons Version nicht zufrieden. Durch etliche Aufrufe im Internet und jede Menge Petitionen, durfte Zac Snyder dann doch noch seine Version fertigstellen. Ob das Ergebnis wirklich ein komplett anderer Film wird, wie der visuelle Meister proklamiert, wird sich im Jahre 2021 zeigen, denn da startet “Justice League“ im Snyder Cut auf HBO MAX.

Bis dahin könnt Ihr Euch den offiziellen Trailer anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nun hat der martialische Visualist Zack Snyder in einem Interview mit Entertainment Weekly durchblicken lassen, dass er sich gut vorstellen könne, seine Schnittfassung auch ins Kino zu bringen. das hätte aber ein R-Rating (was bei uns eine Freigabe ab 18 Jahren entspräche) zur Folge. Warum? „Wohl vor allem wegen Steppenwolf, welcher seine Gegner buchstäblich in zwei Hälften hackt. Außerdem benutzt Batman das böse F-Wort“, so Snyder. 

Freut Ihr Euch auf “Justice League“? Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 3548 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen