Was für ein Cast! “The Devil all the Time“ bald auf Netflix. Seht hier den Trailer.

Die Besetzung zu ”The Devil all the Time“, dem neuen von Netflix produzierten Film, liest sich wie ein Who is who der angesagtesten Stars zur Zeit.

Da wäre Bill Skarsgard (Pennywise aus “Es-Kapitel 1 & 2“), Robert Pattinson (der aktuelle “Batman“) und Tom Holland, die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft “Spider-Man). Sie alle drehten unter der Ägide von Antonio Campos.

Um was geht es bei diesem Schaulaufen der Stars? Der junge  Arvin Russell (Holland)hat alle Hände voll zu tun, denn er muss seine Familie und sich selbst vor allerlei bösen Mächten beschützen. Ein unheilvoller Priester (Pattinson), sowie ein durchgeknalltes Pärchen tauchen auch noch auf.

In weiteren Rollen spielen Riley Keough, Jason Clarke, Sebastian Stan und Mia Wasikowska.

Hier könnt Ihr Euch den Trailer zu Gemüte führen:

 

Laut Netflix USA erscheint der Film am 16.September auf der Streaming-Plattform. In unseren Breitengraden ist der Film auch schon gelistet, aber ohne Datum. Er sollte aber am selben Tag erscheinen.

Sagt Euch der Trailer zu oder schaut Ihr “The Devil all the Time“ schon allein auf Grund der vielen Stars? Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 231 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*