Nintendo Switch – Nvidia plant offenbar Ende der Chip-Produktion

Die Gerüchte um eine leistungsfähigere Variante der Switch reissen einfach nicht ab, doch die Pro-Variante wurde bisher von Nintendo mit keinem Wort angekündigt. Nach den letzten Hinweisen auf solch ein Modell(siehe hier und hier), macht nun ein neues Gerücht die Runde, welches auf ein Ende der Switch hinweisen könnte.

Denn laut Berichten von den Kolleginnen und Kollegen bei Gamereactor, plant Nvidia das Ende der Tegra X1-Produktion in diesem Jahr. Der Chip befeuert unter anderem eben die Nintendo Switch, ist mittlerweile aber gute sechs Jahre alt und gehört daher im Tech-Bereich eigentlich schon lange zum alten Eisen.

Gerüchteweise soll eine Switch Pro Ende des Jahres beziehungsweise Anfang 2022 erscheinen. Bedenkt man wie schlecht einige der letzten hauseigenen Produktionen von Nintendo auf der Hybrid-Konsole in jüngster Zeit gelaufen sind, ist es langsam wirklich nötig für eine neue Generation.

 

Werbung

Über Christian Suessmeier 1305 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

2 Kommentare

  1. Das ist sicherlich eine sehr spannende Frage, ob Nintendo das Switch-Konzept für eine neue Konsole beibehält. Würde man zurück zu einer klassischen, stationären Konsole gehen, bräuchte man aber eben sicherlich noch einen neuen Handheld im Angebot. Gerade für den japanischen Markt ein nicht zu unterschätzender Faktor.

  2. Eine Switch Pro mit erheblichen Leistungsverbesserungen wäre nicht nur wünschenswert sondern auch sehr erfolgsversprechend. Doch leider wird Nintendo vermutlich ihrem Vorgehen treu bleiben und eher eine komplett neue Spielkonsole auf den Markt bringen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*