"Ich werde mich nicht im Geringsten für Armageddon entschuldigen" - Michael Bay

Verfasst von Johannes Mayrhofer am 24.04.2013 um 10:52

In den vergangenen Tagen machte die Nachricht die Runde, Michael Bay hätte sich bei einem Presse-Event zu seinem neuesten Film Pain and Gain für Armageddon entschuldigt, da er für den letzten Akt zuwenig Zeit gehabt hätte. Michael Bay hat zu dieser Meldung nun in seinem Blog Stellung bezogen:

"Ein Reporter ist mit falschen Informationen zu weit gegangen. Er hat nur einen minimalen Teil meines Statements gedruckt, was den Effekt hatte, dass die Bedeutung meiner Worte verdreht wurde. Ich werde mich nicht im Geringsten für Armageddon, den dritten Film meiner Karriere, entschuldigen!
Der Reporter fragte mich, was ich an meinen Filmen ändern würde, könnte ich in der Zeit zurück reisen. Ich sagte, ich hätte gerne ein paar mehr Wochen im Schneideraum von Armageddon gehabt. Dennoch ist Armageddon einer der häufigsten im Fernsehen gezeigten Filme und ja, ich bin stolz auf den Film. Genug gesagt. "


Michael Bays neuester Film Pain and Gain wird am 15. August 2013 im deutschen Sprachraum in die Kinos kommen.



Quelle: THR