Neuer “Tomb Raider”-Teil muss ohne Rhianna Pratchett auskommen

Nachdem die “Tomb Raider”-Reihe mit ihren Ablegern nicht mehr so ganz überzeugen konnte, übernahm Rhianna Pratchett das Ruder und verpasste Lara Croft eine – nicht ganz umstrittene – neue Charakterisierung. So erlebten wir im Reboot von 2013 wie unsere Heldin von der eher ängstlichen jungen Frau zur furchtlosen Abenteurerin wurde.

Der unter der Woche angekündigte, neue “Tomb Raider”-Teil muss aber auf das Können von Frau Pratchett verzichten. Dies gab die Tochter des “Scheibenwelt”-Autors Terry Pratchett nun bekannt. Sie sei gespannt was Crystal Dynamics nun aus Lara mache und hoffe auf weniger Vater-Komplexe der Figur, die damals von ihr stammten.

Das neue “Tomb Raider” entsteht in der Unreal Engine 5. Plattformen und ein Releasezeitraum wurden bisher noch nicht genannt.

Werbung

Über Christian Suessmeier 2566 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*