Nach Netflix Abonnenten-Verlust kommt es jetzt noch härter für den Streamer!

Netflix war ein klarer Gewinner der Pandemie! In den letzten zwei Jahren verzeichnete der Streamer gigantische Zahlen. Kein Wunder, was konnte man auch anderes tun als Serien zu bingen.

Im neuen Quartalsbericht für die ersten drei Monate im Jahre 2022 machte sich Ernüchterung breit: Netflix hat 200.000 Abonnenten verloren. Laut Netflix ist das nicht nur den lockereren Restriktionen der Pandemie zu tun, sondern mit dem Krieg in der Ukraine. In Russland stellte man nämlich sämtliche Dienste ein.

Nachdem nun diese Hiobsbotschaft verkündet wurde, kommt es jetzt für den Streamer noch härter: Der Marktwert des Unternehmens verzeichnete einen Verlust von  54,3 Milliarden Dollar.

 

Wird es für Netlix wieder bergauf gehen? Schreibts in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 2941 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

5 Kommentare

  1. Aber eines mußt Du auch sehen, diese Mediabooks sind größenteils, vorallem die Oldies nur blu-ray und dvd, keine 4K UHD dabei, braucht sowieso kein Schwein, hat ja schon jeder längst in diesem Format, nur wegen Verpackung ein teurer Neukauf – unnötig!!!! Die sollten bei den Mediabooks statt der DVD zur blu-ray eine 4K UHD dazu packen, dann macht der teure Neukauf wenigstens Sinn!

  2. Blockiert den Handel? Hierzulande wird der Markt mit überteuerten Sonderverpackungen überschwemmt, dann empfehle ich dir auch mal zu vergleichen was wir hierzulande an Preisen für physische Datenträger zahlen, lachhaft.
    Für mich ersetzt das Streamen auch das lineare Fernsehen und trotzdem muss ich über 18€ im Monat an Rundfunkgebühr bezahlen, darüber könnte ich mich aufregen.

  3. Wie mans nimmt – wenn Du ein Fan von dem Streamingscheiß bist, bist Du hier falsch, denn der blockiert ja den Handel, wenn Du logisch denken kannst !!!

  4. Passt – aufgehts endlich mit dem physischen Vertrieb auf 4K UHD – können ruhig auch „Amazon Prime“ und „Disney +“ einstellen !!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*