“Gesichter des Todes” jetzt auch in sechs Astro-Mediabooks vorbestellbar

Der berühmte Pathologe Dr. Francis B. Gröss führt euch durch die bizarrsten und grausigsten Todesszenen, die je auf Film gebannt wurden: von Hinrichtungen, Attentaten und Massenmord bis hin zu Selbstmorden, Krankheiten und Unfällen. Kann der Film vier Jahrzehnte später immer noch als der ultimative Tabubruch gelten? Oder ist er nur noch eklig oder ein besonders gut gespielter Streich? Die Wahrheit wird wahrscheinlich irgendwo in der Mitte liegen.

Die Rede ist natürlich von den berühmt-berüchtigten Gesichtern des Todes! Längst Kult und doch immer noch verachtet wird die Kult-Doku “Gesichter des Todes” zum 1. Juni 2021 nun seine deutschsprachige Blu-ray-Premiere erleben. Der 1978 erschienene Mondo-Film von Conan LeCilaire mischt dokumentarisches Material echter Todes- und Tierschlachtungsszenen mit gestellten Sequenzen. Der genaue Anteil authentischen Materials ist jedoch nicht bekannt und wird wohl auf ewig ein Mythos bleiben – und genau das macht diesen Streifen zu dem was er ist. Aufgrund seiner wirklichkeitsgetreuen Darstellung war “Gesichter des Todes” zeitweise in circa 40 Ländern (hier gehen die Quellenangaben auseinander) verboten, in Deutschland reichte es jedoch nur zu einer Indizierung.

Nachdem Shamrock Media die Fake-Doku “Gesichter des Todes” bereits in dreifacher Mediabook-Auswertung veröffentlicht hat (teilweise noch lieferbar, siehe die Links unten), ist jetzt Astro dran. So hat Astro noch mal sechs weitere Mediabooks zum Film angekündigt, jeweils limitiert auf 500, 100, 100, 100, 100 und 100 Stück. Die Sonderausstattung umfasst ein Making of, Deleted scenes sowie einen deutschen und englischen Trailer. Und das Wichtigste: Der Film liegt natürlich in der ungeschnittenen Fassung vor. Vorbestellungen können ab sofort bei Pretz-Media aufgegeben werden.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*