Er tut es doch…nicht?! Kriegt “Zack Snyder`s Justice League“ doch keine Nachdrehs?

Nachdem entschlossen wurde, dass Zack Snyder seine Vision eines düsteren und ernsten “Justice League“-Films fertigstellen darf und so die Liga der Gerechtigkeit zeigt, wie sie ursprünglich hätte sein sollen, bevor Joss Whedon übernahm, hatte Warner Bros. nun auch angeblich grünes Licht für Nachdrehs gegeben.

Ausgerechnet Henry Cavil springt jetzt in die Bresche und verneint die Nachdrehs! In einem Interview mit dem Collider tönte Superman so:

„ Wir machen keine Nachdrehs! Alles wurde bereits gefilmt!. Ich weiß natürlich nicht, wie sich nun viele Dinge geändert haben, oder was noch alles dazukam, da die Serie ja länger als der ursprüngliche Film sein wird und was noch alles in der Post-Production passieren wird. Was wohl alles für Lektionen gelernt wurden, in den vier Jahren, seit dem der Film erschienen ist? Ich jedenfalls bin genauso nur ein Zuschauer der Party.“

“Zack Snyder`s Justice League“ wird irgendwann im Jahre 2021 auf HBO-Max laufen, in vier Folgen unterteilt.

Freut Ihr Euch auf die düsteren Helden? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Über Kamurocho-Ryo 316 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Kommentar

  1. Das Collider-Interview war Anfang der Woche, zur Premiere von Enola Holmes. Die Info, dass es Nachdrehs geben soll, kam erst danach an die Presse. Entweder durfte Cavil nichts darüber sagen, oder er wusste (noch) nichts davon. Bei Letzterem ist es natürlich auch möglich, dass es keine Nachdrehs mit ihm gibt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*