Bitter für die gamescom – Nun sagt auch noch Sony ab!

Am Anfang des Jahres hörte sich die Planung in Sachen Videospiel-Messen noch gut an. Die E3 sollte mit neuem Konzept an den Start gehen, auch die gamescom in Köln wollte sich mit passendem Pandemie-Konzept wie digitalen Warteschlangen und mehr Platz der aktuellen Situation anpassen.

Während die Messe in LA letztlich doch abgesagt wurde, wird die gamescom tatsächlich Ende August stattfinden. Doch leider verliert die Veranstaltung nach und nach ihre bedeutendsten Aussteller und somit natürlich auch an Attraktivität für Besucher*innen. Nach Nintendo, Activision Blizzard, Take-Two und Wargaming hat nun auch PlayStation-Mutter Sony seine Abwesenheit bestätigt.

Schmerzliche News für die Messe, deren Existenz somit in den kommenden Wochen in Frage gestellt werden wird. Immerhin waren Sony & Co. immer für riesige Stände bekannt und haben somit einen Großteil der gamescom ausgemacht.

Die gamescom findet vom 24.08. bis 28.08.2022 in Köln statt. Eine offizielle Ankündigung der anwesenden Aussteller gibt es bisher nicht.

Werbung

Über Christian Suessmeier 2422 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*