Baz Lurman imitiert Zac Snyders “Justice League“- Miniserie

Der Snyder Cut des Superhelden Blockbusters “Justice League“ zählt wohl zu den faszinierendsten Internet-Phänomenen der vergangenen Zeit. Als beim Kinostart des Fantasy-Actioners im Jahre 2017 die ersten Stimmen eingefleischter Snyder Fans laut wurden, die ursprüngliche Vision des “Watchmen“- Regisseurs zu veröffentlichen, wurden diese von Studios und Branchenkennern nur belächelt . Mit der Zeit explodierte der #Releasethesnydercut jedoch förmlich in den sozialen Medien, worauf Warner Brothers Pictures schliesslich dem Druck nachgab und dem Projekt in Form einer Miniserie grünes Licht gab. Jene Geschichte scheint nun auch einen Kollegen Snyders inspiriert zu haben.

New York Times Journalist Kyle Buchanan verkündete vergangenen Samstag via Twitter, Gerüchte aufgeschnappt zu haben, dass “Moulin Rouge“- Regisseur Baz Luhrman gerade damit beschäftigt sei, seinen Abenteuer-Film “Australia“ zu einer HBO Max exklusiven Miniserie neu zurechtzuschneiden.

Vor dessen Kinostart im Jahre 2008 soll 20th Century Fox von Luhrman verlangt haben dem Streifen ein massentauglicheres Ende zu geben, da das ursprüngliche nicht gut beim Testpublikum angekommen war. Das Studio stritt diese Vorwürfe aber immer ab.

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*