80er-Outback-Klassiker “Fair Game – Hunting Season” erscheint uncut im Mediabook

Die scheinbar endlose, trockene Weite des australischen Outbacks: Jessica lebt allein auf ihrer Farm, die als Reservat für bedrohte Tiere dient. Niemand sonst weit und breit. Bis drei gelangweilte, durchgedrehte Kängurujäger mit aufgemotztem Jeep sie erst mit „Streichen“ provozieren und dann Jagd auf die Tiere machen. Als Jessica eingreift, wird auch sie zum Freiwild erklärt, unablässlich gedemütigt und terrorisiert. Eine Spirale der Gewalt entspinnt sich und die Übergriffe auf die junge Frau werden immer enthemmter. Doch mit Jessica haben sie sich das falsche Opfer ausgesucht, und Jäger und Gejagte tauschen bald die Rollen…

Mario Andreacchio drehte 1986 den fiesen Hinterlands-Thriller “Fair Game” (aka “Hunting Season”), eine atmosphärisch dichte wie rasante Inszenierung im australischen Hinterland, die dem Genre-Freund auch mit der einen oder anderen drastischen Szene zu begeistern weiß. “Last House on the Left” im “Wolf Creek”-Revier, “Fair Game” ist ein unterschätztes Ozploitation-Juwel mit einem fantastischen Synthie-Score, das es wiederzuentdecken gilt! Und dazu habt ihr ab dem 30. Oktober 2020 die Gelegenheit, denn dann veröffentlicht Camera Obscura “Fair Game” in einer auf 1.000 Stück limitierten Mediabook-Edition, die gleichzeitig die Blu-ray-Premiere des Streifens bedeutet. Auf einer separaten Blu-ray liegt dazu noch der Bonusfilm NOT QUITE HOLLYWOOD bei.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*