Spielend kurbeln – Vorbestellungen für Handheld Playdate schon bald möglich

Playdate. Sagt euch nix? Der Handheld wurde bereits vor gut zwei Jahren vom Entwickler Panic angekündigt, glänzte bisher aber vor allem mit Abwesenheit. Pünktlich zur heißen Games-Phase rund um die E3 hat man nun aber Neuigkeiten für den außergewöhnlichen Handheld parat.

So kann man das Gerät ab Juli vorbestellen, mit einer Auslieferung kann man dann später im Jahr rechnen. Neben der recht ungewöhnlichen Optik und einer Kurbel(!) als Eingabemöglichkeit, ist auch die Spiele-Versorgung relativ speziell. Denn diese erwerbt ihr jeweils in Staffeln und so besteht Season 1 aus 24 Titeln, von denen ihr über 12 Wochen hinweg je zwei bekommt.

Playdate soll 179,-$ kosten, mehr Infos erhaltet ihr im angehängten Video.

 

Werbung

Über Christian Suessmeier 1809 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*