“Rurouni Kenshin – The Beginning” bald auf Netflix!

Bereits 1996 veröffentlichte Nobuhiro Watsuki den ersten Band seines epischen Samurai-Mangas “Rurouni Kenshin“. Die Geschichte handelt von Battosai. Dieser schwört nach einem traumatischen Ereignis in seiner Kindheit, sein Schwert nur noch zum Schutz der Menschen einzusetzen. Daher lässt er sich ein Schwert schmieden, dessen Klinge umgekehrt ist und niemanden verletzten kann.

Dem Manga folgte eine Anime-Serie und 2012 ein kongenialer Realfilm mit den wohl atemberaubendsten Schwertkämpfen, die je auf der Leinwand zu sehen waren. Dieser hatte bisher zwei Fortsetzungen und bekommt noch dieses Jahr zwei weitere.

Die erste wird das Finale, mit dem Titel “Rurouni Kenshin – The Final“ und wird die Geschichte abschließen und am 23. April 2021 in den japanischen Kinos aufschlagen.

Die zweite wird “Rurouni Kenshin – The Beginning“ sein, welcher sich um das Trauma des Battosai drehen wird. Dieser nun an am vergangenen Wochenende in den japanischen Kinos angelaufen und hat nun einen besonderen Coup gelandet: Zum ersten Mal in der Geschichte der japanischen Kinocharts hat ein Franchise die ersten beiden Plätze fest im Griff. “The Final” war seit dem Kinostart im April auf Platz 1 und wurde nun von “The Beginning” entthront.

Hier könnt Ihr Euch den Trailer zu “The Beginning” ansehen:

Für alle Freunde der Samurai-Saga hat Netflix jetzt verlautbart, dass auch der finale Film gezeigt wird. Ab 30.Juli 2021 könnt Ihr den Abschluss sehen.

Wie? Ihr habt die Realfilme von “Rurouni Kenshin“ noch nicht gesehen und die wohl besten Schwertkampfchoreographien der Kinogeschichte verpasst? Dann bestellt Euch die Blu-ray Box mit den ersten drei Filmen bei amazon.de:

 

Sobald wir mehr über eine Auswertung in Deutschland erfahren, lassen wir es Euch wissen.

 

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1617 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*