“Quake” – Kehrt der Klassiker als Neuauflage zurück?

“Quake” war zu seinem Release im Jahr 1996 die Speerspitze des Egoshooters. Neben der grandiosen Atmosphäre war es nämlich vor allem die Polygongrafik, die Genre-Standards setzte und den Titel von id Software zu einem der Fan-Lieblinge schlechthin machte. Der aktuellste Ableger ist “Quake Champions”, den man mittlerweile als Free2play-Variante veröffentlicht hat und der sich komplett auf den Multiplayer-Modus konzentriert.

Doch vielleicht kehrt der ikonische Erstling ja schon bald als Neuauflage zurück? Denn auf dem Zeitplan der kommenden QuakeCon(19. bis 21.August) gibt es einen Slot für das 25-jährige “Quake”-Jubiläum. So weit, so unspektakulär. Auf der offiziellen Seite fanden sich bis vor einigen Stunden jedoch noch ein paar weitere Informationen, so soll mit den Entwickler*innen von Machine Games unter anderem über eine “wiederbelebte Edition” gesprochen werden.

Mal schauen, was Bethesda da im Köcher hat. Die Panels können alle online verfolgt werden, unter anderem gibt es noch Neuigkeiten zu “DOOM”, “Deathloop” und “Fallout 76”.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1591 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

1 Kommentar

  1. Ich hab Quake!!! Zwar gab es Spiele mit Sprite Gegnern, die flüssiger animiert waren als die quakschen Polygon Monster aber die Musik, die Atmosphäre, ein knackiger Schwiergigkeitsgrad.. die NAILGUN… alleine schon die Waffensounds, die Kettensägen Oger, die mit Fleischfetzen werfenden Zombies, Mittelalter-Kulissen, Lava-Seen.
    Heute spiele ich nichts mehr aber erinnere mich gerne zurück. (An eine Zeit in der an “Entwicker*innen” und son Zeug noch nicht zu denken war)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*