“Ori” war wohl das letzte Microsoft-Spiel für die Switch

Vor Jahren noch undenkbar, hat Microsoft in den vergangenen Monaten gleich zwei Exklusiv-Titel auch für die Nintendo Switch veröffentlicht. Die beiden “Ori”-Spiele kamen auch relativ gut an und vor allem der zweite Teil wurde für seine exzellente Technik gelobt.

Doch in Zukunft werden wir vermutlich keine weiteren Microsoft-Spiele auf der Nintendo Switch sehen, wie Phil Spencer nun gegenüber den Kollegen von Kotaku sagte. Mit den Ports der “Ori”-Spiele wollte man dem Entwickler Moon Studios einen Gefallen tun.

Zwar sei die Kommunikation und die Beziehung mit Nintendo gut, dennoch sei die Umsetzung von Xbox-exklusiven Spielen für die Switch nicht nachhaltig. Man würde es lieber sehen, wenn es das komplette Xbox-Ökosystem auf andere Plattformen schaffe, also alles inklusive Xbox Live und dem Game Pass.

Beide “Ori”-Spiele erscheinen am 08.Dezember übrigens auch als physische Modul-Version für die Nintendo Switch.

 

Bestellen bei Amazon:

Über Christian Suessmeier 334 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*