Neuer “Tim und Struppi“-Film in Arbeit!

Nachdem Steven Spielberg bereits 2011 mit “Tim und Struppi-Das Geheimnis der Einhorn“ die Geschichten von den Comics auf die große Leinwand brachte, wird nun ein weiterer Film mit Tim und seinem vierbeinigen Freund vorbereitet. Jedoch nicht animiert, wie bei Spielberg und auch nicht aus Amerika, sondern aus dem Heimatland der beiden Weltenbummler, Frankreich. Der Regisseur Patrice Leconte (“Ridicule-Von der Lächerlichkeit des Seins“) ist Feuer und Flamme und hat sogar schon seinen Haddock und Miss Castafiore gefunden. Allerdings muss dieser erstmal sein “Maigret et la jeune morte“ fertig stellen und die rechtlichen Probleme mit Paramount France und den Rechteinhabern klären. Dennoch hat der findige Franzose Leconte schon genaue Vorstellungen von der Geschichte seines “Tim und Struppi“-Films: Er soll auf Band 21 basieren, welcher den Namen “Die Juwelen der Sängerin“ trägt.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Wollt Ihr überhaupt noch einen “Tim und Struppi“ sehen? Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 324 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*