“Ms. Marvel” floppt gnadenlos!

Die Comicvorlage zu “Ms. Marvel“ handelt von der jungen Kamala Khan, in welcher Superkräfte erwachen. Fortan muss sie ihr Leben als Teenager, Superheldin und Muslim in den Griff kriegen. Die titelgebende Heldin in der von The Walt Disney Company produzierten Serie wird Iman Vellani spielen. Zudem hat Disney jetzt auch den Zeitraum für den Start der Serie terminiert. “Ms. Marvel” läuft seit 08.Juni 2022  auf Disney+ starten.

Disney hat nun jedoch die Zahlen der ersten Episode veröffentlicht und die verheißen nichts Gutes: Bisher galt “Hawkeye” mit 1,5 Millionen erreichten US-Haushalten als Tiefpunkt im Marvel-Serien-Kosmos. Die poppig bunte “Ms Marvel” erreichte im selben Zeitraum nur 750 Tausend Haushalte.

Kennt Ihr Kamala bereits? Freut Ihr Euch auf die Serie? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 2763 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

12 Kommentare

  1. Ich warte mittlerweile immer darauf, dass alle Folgen erschienen sind. Der Zeitgeist ist BINGE WATCHING das ist was ich auch möchte. Mal für eine Nacht im Marvel/DC/LOTR Universum abtauchen komplett geistig für 10h und was machen die Entwickler und Verantwortlichen? EINE FOLGE PRO WOCHE da komme ich einfach nicht rein in die Serie.

  2. Doch Phastos und Valkyrie sind queere Charaktere.
    Und vielleicht kannst du mal ein bisschen verbal abrüsten Merlin und nicht gleich so getriggert sein.

  3. Also ich habe bis jetzt jede Folge gerne gesehen. Ist aufjedenfall mal was anderes, da die Geschichte von einem Mädchen erzählt wird die nicht vorher in einem der kinofilme mitgespielt. Die Story ist aus meiner Sicht sehr gut gelungen und es macht Spaß dabei zu zugucken. Ich hoffe es wird ne zweite Staffel geben. Ich finde da steckt aufjedenfall Potential drin.

  4. Wen wundert es denn? Die Serie ist bisher einfach das schlechteste was die bisher gebracht haben. Bei der ersten Folge bin ich seit langen Mal wieder vor Langeweile eingeschlafen. Keine Spannung, sehr flache Handlung, schlechte Effekte. Aber ok, die Serie richtet sich eindeutig an eine deutlich jüngere Zielgruppe.

  5. Vielleicht sollten Seiten wie diese hier und FS und MP irgendwann mal anfangen zu differenzieren. Oder haben die Intellektuellen unter Euch angenommen das jede Serie einschlägt wie ne Bombe. Ähnlich den Kinofilmen?

    Ich habe ein Disney+ Jahres abo, bin Fan von Brie “Captain Marvel” Larson, habe aber die Serie Ms. Marvel bisher auch nicht gesehen. Warte nämlich bis die Folgen alle online sind. Die Zahlen werden also noch nach oben gehen. Für ne reißerische Überschrift reichen die aktuellen Zahlen aber allemal. Seriös geht anders! Die meisten Marvel Serien sind zudem Zielgruppen Orientiert. Loki, oder Wanda, das ist bekannt, haben ne große Fanbase im MCU und sind ne etablierte Figuren im MCU. Genau wie Spider-Man. Oder meint irgendwer das der neue Spider-Man Film so erfolgreich gelaufen wäre ohne seine Riesen Fanbase im Rücken? Der Film ist nämlich bei weitem nicht so gut wie das Ergebnis vortäuscht. Reiner Fanservice.

    Und so verhält es sich auch mit den MCU Serien bei Disney+. Die reinen Aufrufzahlen sagen (noch) gar nichts. Außer das hier ne unbekannte Heldin ihren ersten Auftritt hat. Bin sicher die Zahlen werden noch besser wenn erstmal “Captain Marvel 2: The Marvels” ins Kino kommt. Mit WandaVision (auch zwei etablierte und beliebte MCU Charaktere) ist es ja genauso. Ohne die Serie zu kennen wird man dem neuen Strange Film nicht verstehen.

    Von “Flop” kann auch in Zukunft keine Rede sein. Es gibt beliebte und weniger beliebte Serien. Das wissen auch Feige und co. Aber deswegen werden sie sicher nicht aufhören weiter ihr Universum auszubauen.

  6. Hm keine Ahnung was ihr wollt habe die ersten beiden Folgen gesehen und wie immer enttäuscht Marvel nicht. Auch Hawkeye war der Hammer. Und das auch nicht zuletzt wegen der neuen jungen Schauspielerinen. Mein Fazit weiter und mehr davon.

  7. Naja, 75000 ist ja nicht gerade viel, also kommt das schon hin mit floppen. Das kommt davon wenn man zu viele Woke in Serien rein packt!

    • “zu viel woke” – solange du nichts Konstruktiveres anzubieten hast als einen substanzlosen Rundumschlag, der auf einem rechten Kampfbegriff basiert, tipp dir doch lieber gleich in irgendeiner facebook-Gruppe die Finger wund. Da wirst du wenigstens in deiner kruden Weltsicht bestätigt.

      Im Übrigen: Im gesamten MCU gibt es noch nicht einen offen queeren Superhelden. Kamala Khan ist die erste muslimische Figur. Viele andere Ethnien sind absolut unterrepräsentiert. Wie kann da die Rede von “woke” sein?

      Wach aus deinem ideologischen Tiefschlaf auf, Michael. Die Serie ist super, die Hauptdarstellerin charmant und schauspielerisch top, der gesamte Cast sympathisch, und die Handlung ist – wenn auch nicht sonderlich unvorhersehbar – trotzdem unterhaltsam.

      Du musst sie nicht mögen, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Aber mach bitte nicht ein Fass der politischen Debatte auf, wenn du keine Argumente hast.

  8. Wen haben die gefragt?! Ich finde die Serie einfach nur Mega
    Eine serie nach der 2. Episode auszuwerten ist einfach nur dumm. Ich finde Iman macht ihre Arbeit klasse und hab sie jetzt schon ins Herz geschlossen. Mach weiter so Iman du bist eine echte Heldin.

    • Nein, es ist nicht dumm eine Serie nach den ersten zwei Folgen zu bewerten. Ich habe leider schon oft den Fehler gemacht und mir gedacht “Ach was. Das waren nur die ersten paar folgen. Wird schon besser.” Wurde es bisher nie. Siehe zum Beispiel “Squid Game” da habe ich auch den Fehler gemacht. Man merkt sehr schnell, ob einem eine Serie gefällt oder nicht. Wenn schon die ersten zwei keine Spannung aufbauen warum weiter schauen? Das wird sich auch hier nicht ändern.

  9. Hier geht es um die Streamingzahlen der ersten Folge nach fünf Tagen. Demnach ist Ms. Marvel die bisher schwächste Marvel-Serie auf Disney+. Doch von “gnadenlos floppen” kann nicht die Rede sein. Leider ein weiterer “Clickbait-Titel”, welcher hier auf DVD-Forum Einzug hält.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*