Disney verhindert Depps Rückkehr

Wie wir schon Berichtet haben spielt Johnny Depp bei “Fluch der Karibik” und auch bei “Phantastische Tierwesen 3” keine Rolle mehr. Ein von THR veröffentlichter Bericht enthüllt nun, dass Disney Depps Rückkehr verweigert hat, auch wenn es nur ein Cameo-Auftritt seien sollte. Leider hat der Schauspieler in den letzten Jahren eine Reihe persönlicher Kämpfe durchgemacht, und eine öffentliche Klage gegen eine britische Boulevardzeitung, die ihn als Frauenschläger bezeichnete, endete mit einem peinlichen Verlust für Depp. Infolgedessen wurde der Schauspieler von seinem letzten Film “Phantastische Tierwesen 3”  entfernt, obwohl er für eine Woche der Arbeit an dem Film immer noch 16 Millionen Dollar erhielt.

Ob Depp jemals seinen Ruf reparieren kann ist fraglich. Für viele Fans ist es unwahrscheinlich das er wieder als Hauptdarsteller in einem großen Franchise-Unternehmen auftreten wird.

Werbung

16 Kommentare

  1. War der Anfang der ganzen Amber Heard vs Johnny Depp Tragödie nicht, dass Amber Heard viel Geld von Johnny Depp haben wollte – Jahre nach der Trennung? Und war sie zu dem Zeitpunkt nicht in Richtung Insolvenz gedriftet gewesen? War es nicht so, dass sie die (möglicherweise) Verleumdung dann ausgesprochen hatte, weil Johnny Depp das Geld nicht zahlen wollte? Oder bringe ich alles durcheinander?

  2. Dann funktioniert deine Fragestellung auch nicht mehr. Würdet ihr einen Kinder Schläger als Schauspieler wollen. Hat er ja nie gemacht, also ist der kommentar sinnlos. Und die Vorwürfe gegen gehen nunmal gegen beide Seiten, seine Frau war genau so wenig unschuldig. Ich finde eine Frau zu schlagen nicht richtig und unterstütze dass nicht. Aber er hat schon genug bezahlt. Seine Rolle in Phantastische Tierwesen ist weg, was für mich unglaubbar ist. Aber dann noch alle zukünftigen Rollen verhindern zu wollen ist einfach zu viel.

  3. Mal ehrlich, wen sehen wir denn auf der Leinwand? Johnny Depp oder Captain Jack Sparrow? Richtig, Sparrow. Dieser war nicht angeklagt. Er verkörpert eine Rolle die so gut wie möglich gespielt werden sollte und Fluch der karabik ist nun mal das was es ist durch Depp bzw Sparrow. Natürlich ist Gewalt unter Personen nicht ok, egal ob der Mann eine Frau geschlagen hat oder umgekehrt. Dennoch geht es hier um seinen Job, den er grandios abackert. Somit bin ich persönlich dagegen, dass Schauspieler oder wer auch immer wegen Dingen die im privaten Leben passiert sind, mit ihrem Job dafür bezahlen müssen. Das er eine Strafe kriegt für sein Handeln ist etwas anderes.

  4. Wenn Johnny depp nicht in fluch der Karibik 6 mit spielt sollte disney den Dreh von Fluch der Karibik abbrechen und nicht veröffentlichen weil Fluch der Karibik ist nicht Fluch der Karibik ohne Johnny depp

  5. Also ich find das disney tief gesunken ist und die denken ernsthaft das sie machen können was sie wollen der hass an disney wird nie meiner meinung nach vergehen.Disney denkt einfach nur ans geld und nicht an die kinder die jack sparrow lieben

  6. Ganz ehrlich: ich finde auch dass Johnny Depp ein guter Schauspieler ist,aber bei Gewalt gegenüber Frauen (und Kindern) hört es für mich auf! Ich kann Disneys und Warners Entscheidung gut verstehen.Oder würdet ihr zum Beispiel einen Schauspieler/rin der/die Kinder schlägt oder gar missbrauch in einem Blockbuster sehen wollen???? Ich glaube nicht! Und bevor jemand hier anfängt rumzuwüten: ich habe nicht gesagt dass Johnny jemals ein Kind geschlagen oder Missbrauch hat! Es war nur ein Beispiel

    • Das finde ich teilweise auch so. Nur dass in erster Linie seine Frau ihn misshandelt und das auch gestanden hat. Aber wie durch deinen Kommentar gut bewiesen wird interessiert niemand sich für Gewalt gegen Männer. Darum darf Heard weiter Filme machen und Depp, der eher das Opfer ist als sie muss geächtet werden. Der Beitrag hier ist auch total parteiisch und unprofessionell geschrieben.

    • Also ich muss schon sagen, dass es mich echt verwundert, dass manche Leute nicht checken, dass die beiden einfach durchgehend hardcore Drogen genommen haben. Und ich will Ihnen ja nicht die Illusion nehmen aber Wenn Sie nur noch Filme sehen wollen, die von “guten, ehrlichen und gewaltfreien” Menschen produziert oder gespielt wird, dann können Sie ab jetzt keinen einzigen Hollywoodfilm mehr schauen. Seien Sie nicht so naiv. Aber gut. Ich finde konsequent gut. Dann kehren Sie sämtlichen Hollywooddarsteller*innen von heute an den Rücken 🙂

    • Warum dann der Vergleich?
      Kinder schlagen und Erwachsene schlagen sind noch einmal zwei ganz verschiedene Welten, deshalb ist der Vergleich unsinnig. Zudem hat Amber Heard ehemalige Freundin Laura Diverene die fotografischen “Beweise” außer Kraft gesetzt, dass Heard jemals Spuren von Schlägen gehabt hätte. Somit ist es alles andere als gewiss, dass Johnny Depp ein schuldig ist.

    • Was fangen Sie dann mit so einem Blödsinn an!? Thema verfehlt würde ich sagen. Und woher wissen sie bitte das er wirklich gewalttätig gegenüber seiner durchgeknallten Ex wurde? Denn, im Vergleich zu ihr, war Depp noch nie gewalttätig einer Partnerin gegenüber.

  7. Ich habe mit der Zeit immer mehr mitgekriegt, wie Disney tickt. Die Hauptsache für die ist doch, erfolgreiche Filme so billig wie möglich zu produzieren. Die meinen, sie sind ein familienfreundliches Unternehmen, schließen sich aber nicht der Meinung der vieler Leute an. Wobei sie mit der ganzen Geschichte häusliche Gewalt unterstützen, also eigentlich genau das, was sie nicht wollen. Disney ist naiv und beratungsrsistent. Die hatten von Anfang an schon ein großes Problem und überhaupt kein Vertrauen. Wenn mal etwas nicht nach ihrer Vorstellung läuft und etwas anders ist als der Klassiker, dann fangen sie an zu beleidigen und voreilige Entschlüsse zu ziehen, wie kleine Kinder. Und dann ist doch ein sehr gutes Ergebnis dabei rausgekommen.

  8. Fluch der Karibik ohne Johnny Depp kann ich mir nicht vorstellen und werd mir denn nächsten Teil und auch all die Leute die ich kenne nicht ansehen denn Johnny Depp ist Fluch der Karibik und Fluch der Karibik ich Jack Sparrow und was ich nicht verstehe was sein Privatleben mit Filme machen zutun hat nichts denn als Schauspieler kommen nicht viele an sein talent und können ran. Er ist einer der besten Schauspieler die es gibt das sollte Dumpfbacke Disney nicht vergessen und wie viel Geld sie durch ihm gemacht haben und was Mann nicht vergessen darf er hat sich bei Disney nichts zu schulden kommen lassen und für sein Privatleben will Disney ihm jetzt bestrafen Disney ist ein Kindergarten nur leider denkt Disney nicht nach wieviele Kinder auf der ganzen Welt Jack Sparrow alias Johnny Depp lieben.

  9. Ich kann mir Fluch der Karibik beim besten Willen nicht ohne Johnny Depp vorstellen. Dann lieber die Fortsetzung einfach sein lassen. Jack Sparrow ist nun mal Johnny Depp und die Rolle hat er (meiner Meinung nach) auch super gespielt. Schade, dass er beim nächsten Teil nicht dabei sein wird.

    • Ich konnte mir schon lange denken, dass Disney dies verhindert hat und ich finde Disney übertreibt. Nicht einmal Warner Bros. hegt so einen großen Groll! Immerhin kennen die noch ein bisschen Anstand in Sachen Höflichkeit und werden nicht unprofessionell und beleidigend, auch wenn ich Warner’s Entscheidung nach wie vor nicht unterstütze und Immer noch sauer auf die bin! Ich glaube hinter den Kulissen ist Disney sehr unsicher und hat Angst, irgendetwas falsch zu machen und dann nicht genug Geld reinkriegen. Sie sind naiv und wollen mit der Masse mitgehen, dabei bemerken sie nicht, dass sie und noch ein paar andere große Unternehmen und Verläge (the sun) als einzige gegen den Strom rudern. Das ist doch eh alles die Schuld dieser Ziege namens Amber Heard und die meisten Leute glauben der sowieso nicht. Ich jedenfalls werde die Filme nicht gucken und hoffe, die zwei neuen Teile werden ein Misserfolg!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*