Japan in tiefer Trauer: berühmter Mangaka verstorben

Leider müssen wir Euch die Nachricht vom Tod von Izumi Matsumoto überbringen. Sein bekanntestes Werk ist “Kimagure Orange Road“. Er war einer der Pioniere, welche bereits Mitte der 1990er Jahre begonnen hatten, Mangas digital zu zeichnen und auf CD-Rom zu veröffentlichen. Er war außerdem der Begründer von Comic-On.

Er litt seit langer Zeit schon an Spinalkanalstenose und Hypovolämie. Diese trat 2016 wieder auf, nachdem er eine Kopfverletzung erlitten hat, als ein Passant noch einen Zug erwischen wollte. Danach war Izumi Matsumoto bettlägerig.

Am 06.Oktober 2020 entschlief Izumi Matsumoto sanft. Er wurde 61 Jahre alt.

Ruhe in Frieden.

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 2941 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*