„Blade“ – MCU Reboot verschiebt sich drastisch!

Der kultige Daywalker „Blade“ könnte eher früher als später auf die Leinwand zurückkehren, da die Dreharbeiten zum Reboot von Marvel Cinematic Universe Berichten zufolge im Juli dieses Jahres beginnen werden. Wesley Snipes brachte Marvels Vampirjäger erstmals mit der Filmtrilogie Ende der 90er Jahre auf die Leinwand, die von den Kritikern für alle drei Filme gemischte Kritiken erhielt. Trotz der Kritiken erlangte die Blade-Trilogie Kultstatus und war ein Kassenschlager, der den Erfolg von Marvel auf der großen Leinwand begründete.

Mahershala Ali, der sein MCU-Debüt in Luke Cage Staffel 1 als sekundärer Antagonist Cottonmouth gab, wird die Rolle des Blade im Film-Reboot übernehmen. Seine Besetzung wurde auf der San Diego Comic-Con 2019 bekannt gegeben.

Als Regisseur wurde Bassam Tariq unter Vertrag genommen und im November hätte mit den Dreharbeiten begonnen werden sollen.

Jedoch hat Tariq jetzt verlautbart, dass er nicht länger als Regisseur für den Film zur Verfügung stehen würde. Als Grund wurden anhaltende Verzögerungen im Drehplan genannt.

Und auch Mahershala Ali scheint sehr frustriert zu sein. Wie der Insider Jeff Sneider berichtet, hätte das Skript zu „Blade“ gerade einmal 90 Seiten und zwei größere Action-Szenen.

Da passt es wie Faust aufs Auge, dass nun die nächste Hiobsbotschaft einegtrudelt ist: „Blade“ wird sich um fast ein Jahr verschieben! Anstatt am 01. November 2023, wird der Daywalker nun am erst am 04.September 2024 auf Vampir-Jagd gehen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Letzte Aktualisierung am 26.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 26.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 

Über Kamurocho-Ryo 3539 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen