“Battlefield 2042” – Doch noch ein Hit dank free2play?

Eigentlich hatten EA und DICE große Pläne mit dem neuesten Ableger der Reihe, doch “Battlefield 2042” musste sich vom Start weg einiges an Kritik gefallen lassen. Zum einen schmerzte der Verzicht auf einen Singeplayer-Modus, zum anderen waren viele der Multiplayer-Inhalte nicht zu Ende gedacht, u.a. gab es viel zu große Karten.

Daher wird “Battlefield 2042” schon jetzt als Flop gehandelt und auch Electronic Arts scheint sich dessen bewusst zu sein. Laut Branchen-Insider Tom Henderson überlege man dort nämlich aktuell, ob man nicht Teile des Shooters als Free2play-Spiel anbieten soll, um so nochmal das Ruder herumreißen zu können.

Bisher sind das nur Gerüchte, es muss aber dringen etwas geschehen, wenn “Battlefield” nicht in der Bedeutungslosigkeit versinken will.

 

Angebot

Letzte Aktualisierung am 8.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Über Christian Suessmeier 2199 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*