Austausch der “Zurück in die Zukunft“-Trilogie: Universal akzeptiert auch E-Mail

UPDATE: Wie Universal Pictures verlautet hat, wird für die Reklamation der “Zurück in die Zukunft“-Trilogie-Discs auch eine einfache E-Mail mit angehängtem Kaufbeleg an info@universal-pictures.de akzeptiert. Bitte vergesst dabei nicht, eure Adresse mit anzugeben damit euch die Austausch-Discs zugestellt werden können. Aber auch die Möglichkeit auf dem Postwege steht euch noch offen (siehe unten).  

Die Freude war groß, als hierzulande vor wenigen Tagen die “Zurück in die Zukunft“-Trilogie ihre 4K-Premiere auf Ultra HD Blu-ray feierte. Doch die Ernüchterung folgte postwendend, so ist es bei der Erstauflage in der limitierten Steelbook-Box zu mehreren Tonfehlern in der deutschen Dolby Atmos-Abmischung gekommen, die alle drei Teile betreffen. Doch Universal Pictures Germany hat bereits reagiert, den Fehler eingestanden und auch eine Umtauschaktion gestartet:

Vielen Dank, dass Sie unser Produkt Zurück in die Zukunft – Trilogie 4K Ultra HD Limited Steelbook erworben haben, welches am 22.10.2020 veröffentlicht wurde. Es wurden im deutschen Atmos-Soundmix Fehler identifiziert, an deren Behebung wir derzeit arbeiten. Dies ist sehr aufwändig und zeitintensiv. Wir sind zuversichtlich, Ihnen Anfang Dezember Austauschdiscs anbieten zu können. Bitte senden Sie Ihre fehlerhaften Discs (ohne Hülle oder Box) an:

Universal Pictures Germany GmbH
BTTF
Christoph-Probst-Weg 26
20251 Hamburg

Wir senden Ihnen, sobald verfügbar, die überarbeiteten Discs zu.
Für eine optimale Wiedergabe unserer Produkte empfehlen wir Ihnen außerdem, sicherzustellen, dass Ihr Abspielgerät mit den neuesten verfügbaren Firmware-Updates ausgestattet ist.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld
Universal Pictures Germany

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*