80er-Jahre-Horror “The White Monster” bekommt Neuauflage im Mediabook

The White Monster“, oder wie er im Original heißt: “The Unnamable“, wurde 1988 von Jean-Paul Ouellette inszeniert und beruht auf der literarischen Vorlage von H.P. Lovecraft. In Deutschland seinerzeit auf VHS nur geschnitten erschienen und lange Zeit indiziert, veröffentlichte CMV den Horror-Streifen vor rund drei Jahren als deutsche Blu-ray-Premiere im limitierten Mediabook. Enthalten war natürlich die uncut-Fassung. Zum 25. Juni 2021 bekommt “The White Monster” nun eine Neuauflage in zwei Mediabooks spendiert, parallel dazu erscheint die Standard-Version im Keep Case.  In den Mediabooks findet ihr ein Booklet mit einem Text von Christoph N. Kellerbach, dazu gibt es einen Trailer in den Extras.

Um 1790 – Joshua Winthrop versteckt in seinem heruntergekommenen Haus eine furchtbare Kreatur, die schreit und heult und sich gegen die Wände wirft: es ist seine Dämonen-Tochter Alyda. Er eilt durch die spärlich erleuchteten Flure und öffnet die schwere Tür, um sie zu beruhigen, aber dieses schreckliche Monster bricht aus und ermordet ihn bestialisch. Um 1988 – Eine Gruppe Studenten von der nahe gelegenen Miscatonic Universität hat von der Geschichte gehört und will dem Mythos auf den Grund gehen. Es heißt, jeder, der sich Alydas Zimmer in dem alten Haus ansieht, wird eines schrecklichen Todes sterben. Natürlich glauben die Studenten nicht an diese Mär und beschließen, eine Nacht in dem Haus zu verbringen. Vor allem, da ihr Freund Joel nie wieder gesehen wurde, nachdem er das Schreckenshaus betrat. Was die Vier dort allerdings erleben müssen, lässt ihr Blut in den Adern gefrieren… Gibt es ein Entrinnen vor dem mörderischen Dämon?

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*