“West Side Story“ Kinostart verschiebt sich um ein ganzes Jahr

Fans des “Old Hollywoods“ sehen der zweiten Verfilmung des amerikanischen Musical- Klassikers mit großer Skepsis, manche unter ihnen aber auch mit großer Vorfreude entgegen. Die Originalverfilmung von 1961 ist ein zeitloser Klassiker der eigentlich keines Remakes bedarf, andererseits drehte niemand anders als Meisterregisseur Steven Spielberg an der 2020-Version. Diese verwandelt sich nun jedoch in die 2021-Version, da Fox Searchlights sich dazu entschloss den ürsprünglich am 18. Dezember 2020 angesetzten Kinostart aufs kommende Jahr zu verschieben.

Das Studio sieht in dem Film anscheinend einen unabschtreitlichen Weihnachtsfilm, weshalb es “West Side Story“ erst am 10. Dezember 2021 veröffentlichen will.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*