“Stray” – Ab 19.Juli darf gestreunert werden!

In den vergangenen Tagen kursierte bereits das Gerücht, dass “Stray” noch im Juli für PlayStation4 und PlayStation5 erscheinen wird. Im Rahmen der State of Play kündigte Annapurna nun den fixen Termin an, der tatsächlich der 19.Juli 2022 sein wird.

Wer in diesem Zeitraum Abonnent des PlayStation Plus Extra– oder Premium-Services ist, bekommt “Stray” übrigens als kostenlosen Download bereitgestellt.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung

Über Christian Suessmeier 2754 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

5 Kommentare

  1. Hm…schwierig. Kommt natürlich darauf an, warum das mit den 3D-Welten bei dir kompliziert ist. Soweit ich aber gelesen habe – leider habe ich „Stray“ nich nicht gespielt – greift das Spiel hier gerade bei den Sprüngen wohl etwas unter die Arme, so dass da nicht viel schief gehen kann. Probier es doch einfach mal aus. Gibt es ja für PlayStation und PC. Und im September dann auch noch als Handelsversion auf Disc.

    • Ja, absolut schwierig. Orientierung funktioniert hervorragend, rechts links klappt auch, aber Objekte im Raum, da steig ich leider aus. Vll mal bei der NASA anfragen wegen einer Trainingsmethode 😉 Genau, Sprünge werden unterstützt; allerdings warten auch Gegner, da bin ich halt skeptisch. Habe(n) außer einer Retro-SuperNintendo-Minikonsole aktuell nix mehr im Haus, keinen Rechner, keine PlayStation, in der Garage wartet noch ieine X-Box auf Flohmarktkundschaft. Daher war ich so frei, bei Dir mal anzufragen, ob sich das Ganze lohnt. Handelsversion auf Disc, äh, was ist das jetzt wieder? Danke für Deine Geduld 🙂

      • Na gut, ob “Stray” dann natürlich der alleinige Grund für den Kauf einer Konsole ist, kann ich nicht beurteilen. Allerdings ist eine gebrauchte PS4 ja mittlerweile gut und günstig zu bekommen.
        Handelsversion bedeutet nur, dass auch eine Version auf Disc erscheint. Bisher gibt es “Stray” ja lediglich als Download.

      • Also nachdem ich nun selber mal ein paar Stunden in “Stray” reingespielt habe, mal folgende Erfahrungen: das Hüpfen ist wirklich kein Problem im Spiel, denn man bekommt immer angezeigt wo man hinspringen kann. Anders verhält es sich da schon bei den “Kämpfen”. Da braucht es schon eine ordentliche Portion Geschick sich in einer 3D-Umgebung zu bewegen.

  2. Hey Christian, in “jüngeren Jahren” habe ich Super Mario, Alien, Resident Evil gespielt bis Ultimo… Leider streikt mein Hirn beim räumlichen Vorstellungsvermögen so ziemlich, 3-D ist also ultraschwierig bis unmöglich für mich heul. Heisst, mein 5-Jähriger hat mich schon in die Tasche gesteckt! Erinnere mich an ein Spiel mit Inselwelten, wo man plötzlich Fische aus einem Fluss angeln sollte. Oder später dann FLugobjekte – Katastrophe! Nichmal Autorennen krieg ich hin, ohne fast jede Bande mitzunehmen oder von der Strecke zu fliegen. Hab mich also mit meinem traurigen Schicksal arrangiert 😉 Und was sehe ich heute? Stray!!! und bin prompt schockverliebt : ))))) Meinst Du, das macht Sinn für mich, sich das Equipment hierfür zuzulegen/anzumieten? Und hast du vll sogar einen Tipp, wie ich meiner Unfähigkeit besser Herr werde? 1000 Dank im voraus & viel Spass noch beim Zocken

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*