So hätte die Fortsetzung zu “The Lost Boys“ aussehen können

Einer DER absoluten Kultfilme, die die 1980er Jahre definiert haben, war zweifelsohne “The Lost Boys“ von Joel Schumacher. Der Film handelt von Vampiren welche tagsüber schlafen nachts aber jagen sie auf Motorrädern durch die Vergnügungsanlagen des Küstenstädtchens Santa Clara: Die “Lost Boys” eine Gang moderner Vampire. Michael, mit Mutter und Brüderchen frisch in diese Gegend gezogen, gerät in die Fänge dieser Herren der Finsternis. Doch Bruder Sam verbündet sich mit den ausgebufften Vampirjägern Edgar und Allan Frog, um dem Spuk ein Ende zu bereiten…

Natürlich gab es Fortsetzungen in jedweder Form, nur eben nie die eine von Regisseur Joel Schumacher. Eigentlich schwebte Schumacher sogar ein Prequel vor, welches 1906 spielen sollte. Die hat er aber verworfen, da ihn das Konzept einer Fortsetzung mit weiblichen Hauptrollen mehr reizte. Der Titel stand auch schon: “The Lost Girls“, für die Hauptrolle wollte er Drew Barrymore. Jedoch zog sich das Projekt so lange hin, bis Schumacher schlussendlich die Lust verloren hat.

Findet Ihr dass das Konzept mit “The Lost Girls“ gut geklungen hat? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1288 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*