“Resident Evil“- Reboot: Der Titel steht!

Regisseur Johannes Roberts, welcher schon mit 47 Meters Down“ und “The Strangers: Prey At Night“ Horrorerfahrung gesammelt hat, wurde nun auch bekannt gegeben, wer die einzelnen Hauptrollen spielen wird: Kaya Scodelario (“Crawl“) wird Claire Redfield, spielen, während ihr Partner Leon S. Kennedy von Avan Jogia (“Zombieland-Double Tap“) verkörpert wird. Claires Bruder Chris wird von Robbie Amell gespielt. Hannah John-Kamen (“Ant-Man and the Wasp“) mimt Jill Valentine. Die bösen Jungs sind Albert Wesker, gespielt von Tom Hopper und William Birkin, welcher das Gesicht von Neill McDonough haben wird.

Spätestens jetzt dürften die Fans schon Tränen der Freude in den Augen haben, denn vergessen sind die Zeiten von Alice aka Milla Jovovich und deren “Resident Evil“-Filmen von Paul W.S. Anderson. Und Regisseur Roberts verspricht obendrein, dass er sich eng an die ersten beiden Spiele des Survival Horror orientieren wird.

Nun hat die Effekteschmiede FX Studio ein Bild auf Instagram veröffentlicht, mit welchem sich die Mitarbeiter in die Weihnachtsferien zurückziehen:

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @aafxstudio geteilter Beitrag

 

Jetzt wurde auch der Titel des Film herausposaunt. Der Film wird “Resident Evil – Welcome to Racoon City” heißen.

Sobald wir mehr erfahren, lassen wir es Euch wissen.

Fan-Herz, was willst Du mehr? Oder fandet Ihr es eigentlich ganz gut, dass sich die Filme mit Milla von den Spielen abspalteten? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1714 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*