“Rainbow Six Extraction” und “Riders Republic” – Ubisoft verschiebt mal wieder fleißig

Eigentlich gab es in den vergangenen Monaten, fast schon Jahren, keinen großen Titel von Ubisoft, der nicht in irgendeiner Form verschoben wurde. Viele Entwickler und Hersteller scheinen aus dem Drama rund um “Cyberpunk 2077” gelernt zu haben und wollen scheinbar qualitativ ordentliche Produkte ausliefern.

Aktuell trifft dies nun zwei Spiele, die eigentlich schon im September 2021 erscheinen sollten. Um – laut Statement von den Entwicklern – ein bestmögliches Spiele-Erlebnis präsentieren zu können, wurde die Funsport-Multiplayer-Orgie “Riders Republic” nun auf den 28.10.2021 verschoben. Deutlich länger müssen Fans auf den Shooter “Rainbow Six Extraction” warten, der nun erst im Januar 2022 erscheinen soll.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1468 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*