Quentin Tarantino lässt kein gutes Haar an Streamingdiensten!

Auf der diesjährigen OMR (Online Marketing Rockstars) in Hamburg gab es einen Ehrengast, der so gar nicht auf die Bühne der Messe für die Digitalisierung passte: Quentin Tarantino! Der Kult-Regisseur verachtet die Streamingdienste, dreht nur auf analogem Filmmaterial und vermeidet CGI so gut er nur kann.

So war sein Fazit über die  Digitalisierung auch eher düsterer Natur: Er meinte, dass er sich einfach nicht mehr inspiriert fühle, er wohl lieber seinem Sohn dabei zusehen würde aufzuwachsen, anstatt noch einen Film zu drehen. Natürlich wisse er nicht, wie sich das Kino entwickeln würde. Da müsse man noch ein paare Jahre abwarten. Sicher sei er sich allerdings, dass wenn sich das Auswertungsmodell von Filmen im Kino weiterhin so schnell ändern werde, hätte der Maestro schlicht kein Interesse mehr an seiner Profession. Er würde Filme für das Kino drehen, nicht für das Fernsehen! Er sehe es, dass die kreative Freiheit bei Netflix größer wäre, weil der Erfolg eines Films nicht mehr nur am ersten Wochenende an der Kinokasse stattfände. Aber, keiner dieser Film würde in den Augen Tarantinos etwas bedeuten. Sie seien kein Zeitgeist, sie seien kein Teil eines Gesprächs über Popkultur.

Süffisant beendete Tarantino dann die Messe mit den Worten, dass er nicht einmal ein Smartphone habe.

 Wie steht Ihr zu dem Thema? Schreibt es uns in die Kommentare:

Letzte Aktualisierung am 8.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 8.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Quentin Tarantino Tarantino zum Lesen :

 

Oder schauen:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 2763 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*