PlayStation5 – Ist der verfügbare Speicher wirklich so klein?

Mit der 500GB-Festplatte der PlayStation4 stieß man relativ schnell an die Grenzen des Speichervolumens, schließlich werden sogar Spiele von Disc mittlerweile komplett auf der Konsole installiert. Umso größer war die Hoffnung, dass die kommende Konsolengeneration einen wesentlich größeren Speicher bietet.

Auf dem Papier ist das auch so, denn die PS5 wird in beiden Fassungen mit einer 825GB großen SSD ausgeliefert. Glaubt man nun aber einem angeblichen Screenshot des PS5-Menüs, bleibt davon nicht gerade viel für Spiele übrig. So zeigt das Bild eines russischen Users eine freie Festplatten-Kapazität von 664GB an.

Sollte sich das bewahrheiten, wird man als User mit vielen Spielen ganz schnell wieder eine externe Festplatte anschließen müssen. Interessant hierbei wird vielleicht auch das Feature, das man nur bestimmte Teile eines Spiels installieren muss. Das wird die Praxis dann zeigen.

Die PlayStation5 erscheint am 19.November 2020 als Version mit und ohne Laufwerk.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1474 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

1 Kommentar

  1. Also die Digitale hat deutlich zuwenig Speicher, da kannst eigentlich sofort eine Festplatte dazu kaufen. Hätten Preise gleich lassen sollen und dafür die Digital mit einer deutlichen grösseren Festplatte ausstatten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*