PlayStation – Arbeitet Sony an einer ausgeweiteten PS3-Kompatibilität?

In Sachen Abwärtskompatibilität hat Microsoft den beiden anderen Konsolen-Herstellern einiges voraus. Immerhin ist die PlayStation5 auch in der Lage PS4-Titel zu spielen, dennoch wünscht sich der ein oder andere Fan mehr. Zwar ist aktuell eine PS3-Kompatibiliät mit Hilfe der Streaming-Technologie möglich, aber zum einen an den teureren PlayStation Plus-Tarif gebunden und zum anderen natürlich ein reines Online-Feature.

Doch ein neues Sony-Patent könnte darauf hinweisen, dass der PlayStation-Konzern an einer erweiterten Abwärtskompatibilität arbeitet. So weist der Eintrag nämlich auf eine Technologie hin, mit der man ältere PlayStation3-Peripherie an der PlayStation5 nutzen kann. Im Bild zu sehen sind unter anderem die Eye Toy-Kamera, alte DualShock-Controller und sogar die PSP go.

Inwiefern das Patent wirklich auf ein neues Feature hinweist oder Sony nur etwas herumspielt, ist noch nicht bekannt.

Werbung

Über Christian Suessmeier 2769 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*