Pierrot Le Fou legt Torture-Horror “Finale” auch im Keep Case auf

Diese Schicht überleben sie nicht! Die Straßen Dänemarks sind wie leergefegt, denn die Nationalmannschaft hat es ins Finale geschafft und niemand will dieses Highlight verpassen. In einer abgelegenen Gegend hat eine kleine Tankstelle dennoch geöffnet. Dienst haben zwei äußerst unterschiedliche junge Frauen: Agnes, eine engagierte Studentin. Und die naive Belinda. Leider verläuft ihre Schicht nicht ganz so ereignislos, wie sie gehofft hatten: Denn keine Kunden bedeutet auch keine Zeugen. Die beiden Frauen wurden nämlich auserwählt, eine besondere Rolle in einem völlig anderen Spiel zu spielen – eines, das ohne Regeln oder Moral, dafür aber mit unerträglicher Härte und Grausamkeit gespielt wird. Entertainment kennt eben keine Grenzen!

Entertainment kennt eben keine Grenzen! Der dänische Regisseur Søren Juul Petersen lotet in seinem Debüt “Finale” die Grenzen von Gewalt und Voyeurismus aus. Der Horror-Thriller mit schonungslosen Torture-Elementen basiert auf dem gleichnamigen Roman des Autors Steen Langstrup, der für eine neue Generation junger Horror-Autoren steht und als der  Stephen King Dänemarks gehandelt wird.

Nachdem Pierrot Le Fou “Finale” in der Erstauswertung in einer limitierten Mediabook-Edition herausgebracht hat, folgt zum 22. Januar 2021 nun die Standard-Auflage im Keep Case. Vorbestellungen nimmt der Handel dankend entgegen.

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*