“Phantastische Tierwesen 3”: Mads Mikkelsen wollte mit Johnny Depp sprechen, bevor er ihn ersetzt

FANTASTIC BEASTS: THE CRIMES OF GRINDELWALD JOHNNY DEPP as Gellert Grindelwald Credit: Warner Bros. Pictures

Mads Mikkelsen wünschte, er hätte mit Johnny Depp sprechen können, bevor er die Rolle des Gellert Grindelwald in “Phantastische Tierwesen 3” übernimmt. “Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen”  erhielt schlechte Kritiken und kämpfte an der Abendkasse. Dies war auch für Warner Bros. ein völlig neues und unerwartetes Gefühl, denn die “Harry Potter” Filme sowie der erste “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” waren sehr erfolgreich gewesen. Mit “Phantastische Tierwesen 3” soll alles anders werden und die Reihe wieder in ein gutes Licht rücken.

Kürzlich gab Warner Bros. offiziell bekannt, dass Mikkelsen in “Phantastische Tierwesen 3” als Depps Ersatz mitspielen wird. Mikkelsen übernimmt die Rolle des Bösewichts Grindelwald, den Depp in den ersten beiden Filmen verkörperte. Eigentlich sollte Depp zurückkehren, aber er wurde während seiner öffentlichkeitswirksamen Scheidung von Amber Heard massiv mit Anschuldigungen konfrontiert. Depp wurde häuslicher Missbrauch vorgeworfen. Er hat die Vorwürfe bestritten, aber einen hochkarätigen Verleumdungsfall gegen eine Zeitung verloren, die ihn als “Frauenschläger” bezeichnete. Aufgrund der Vorwürfe gegen ihn, forderte Warner Bros. ihn auf von der Rolle als Grindelwald in der “Fantastic Beasts“-Reihe zurückzutreten.

In einem Interview mit der Times gab Mikkelsen bekannt, dass er mit Depp sprechen wollte, bevor er die Rolle von Grindelwald übernahm. Mikkelsen erzählte, dass der Prozess etwas überstürzt war da Warner Bros. einen sofortigen Ersatz für den Charakter suchte. Während er der Rolle zustimmte, gab er zu, Depps ganze Geschichte nicht wirklich zu kennen und zweifelte die Entfernung aus dem Film an. Er wollte mit Depp über die Rolle sprechen, kannte ihn dafür aber einfach nicht gut genug. Das ganze Szenario mag zwar etwas kontrovers gewesen sein, aber er räumt ein, dass dies rein geschäftlich war um die Rolle möglichst perfekt zu spielen.

Mikkelsen wiederholte auch seine früheren Kommentare zum Ersetzen von Depp in “Phantastische Tierwesen 3“. Er hat seinen Wunsch, Grindelwald zu seinem eigenen zu machen dabei immer wieder zum Ausdruck gebracht, denn Depp zu kopieren wäre einfach “kreativer Selbstmord”. Er sagte außerdem, dass sein Aussehen und seine Einstellung zum Charakter anders sein werden, aber dass die Zuschauer erst im Film sehen werden, was genau das bedeutet. Die Nachricht von Depps Rücktritt war für einige enttäuschend, insbesondere nach dem sein Charakter im zweiten Teil viel mehr Tiefe bekommen hat. Mikkelsen ist jedoch ein versierter Schauspieler und seine Darstellung des Serienmörders Hannibal Lecter in “Hannibal” konnte die Kritiker überzeugen.

Wir können gespannt sein, wie Mikkelsen den Bösewicht Gellert Grindelwald verkörpern wird.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*