“PES 2022” – Fotorealismus dank Unreal Engine

Im vergangenen Jahr gab es für “PES”-Fans lediglich einen Kader-Update der 2020er-Version, immerhin wollte sich das Entwicklerteam schon voll und ganz auf den ersten Next Gen-Auftritt der Fußball-Sim konzentrieren. Dank eines Wechsels von der hauseigenen Fox Engine hin zur Unreal Engine soll das Spiel auf dem Rasen eine echte Pracht werden.

Produzent Seitaro Kimura sprach in einem Interview davon, dass fotorealistische Grafiken für ihn unverzichtbar bei der Vorstellung eines Next Gen-“PES” seien. Diesen strebe man bei der Entwicklung definitiv an.

“PES 2022” erscheint definitiv für PlayStation5, über andere Plattformen verlor Konami aber noch kein Wort. Zur E3 in zwei Wochen könnte es traditionsgemäß aber eine offizielle Enthüllung geben.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1480 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*