“Omen”, “Titanic” und “Turtles” Star David Warner ist tot!

Leider müssen wir Euch heute die traurige Nachricht vom Tode eines ganz großen seiner Zunft überbringen: David Warner ist im Alter von 80 Jahren verstorben.

Ihr werdet den britischen Mimen vor allem aus Filmen wie “Omen”, “Tron”, “The Ballad of Cable Hogue”, einigen “Star Trek”-Filmen und natürlich als fiese rechte Hand von Cal Hockley,  Lovejoy, aus “Titanic”. Natürlich veredelte seine Performance auch “Teenage Mutant Ninja Turtles II – The Secret of the Ooze”.

Seine Familie bestätigte, dass er seine Diagnose, welche er vor 18 Monaten bekommen habe, mit der von ihm gewohnten Würde und Anmut ertragen habe.

Ruhe in Frieden, David Warner

Anzeige: Wir sind stolze Partner von Amazon, MediaMarkt, JPC und verschiedenen anderen Shops. Durch qualifizierte Verkäufe verdienen wir eine Provision, ohne dass für euch zusätzliche Kosten entstehen. Eure Unterstützung bedeutet uns viel – herzlichen Dank! Hinweis: Links, die mit „*“ markiert sind, sind Partnerlinks. Bitte beachtet, dass sich Preise ändern können, Versandkosten nicht in den angezeigten Preisen enthalten sind und bei Bestellungen außerhalb der EU Zollgebühren anfallen können. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.
Kamurocho-Ryo
Über Kamurocho-Ryo 4110 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen