Nach Stadia-Aus – Google beginnt mit Rückerstattungen

Obwohl als Zukunft des Gaming angekündigt, gehört Google Stadia mittlerweile beinahe schon wieder der Vergangenheit an. Denn am 18. Januar 2023 wird der Internetriese den Stecker seines Streaming-Dienstes ziehen.

Damit man nicht einen Haufen verärgerter Kund*innen hinterlässt, hat Google schon recht früh Rückerstattungen zu gekauften Spielen und erworbener Hardware in Aussicht gestellt. Und genau damit begann man in den vergangenen Tagen auch.

Laut Supportseite von Google sollen die Erstattungen alle bis zum 18.01.2023 abgewickelt sein. Dies betrifft Hardware(also Controller und Chromecast), Spiele, Add-ons und etwaige Abogebühren(außerhalb von Stadia Pro).

Werbung

Über Christian Suessmeier 2923 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen