“Morbius“ Kinostart verschiebt sich erneut

Urpsrünglich plante Sony Pictures den ersten Solo-Film des Marvel-Antihelden “Morbius“ bereits im Juni 2020 ins Kino zu bringen. Aufgrund des Covid-Ausbruchs und den damiteinhergehenden Kinoschliessungen verschob das Studio den Horror-Actioner aber auf den 19. März 2021. Während jener Termin nun immer näher rückt und sich die Situation für den internationalen Kinomarkt keineswegs gebessert hat, sieht sich Sony nun erneut dazu gezwungen den Streifen  zu verschieben.

Der Film über den todkranken Biochemiker Michael Morbius, der sich durch ein Selbstexperiment in einen blutdurstigen Vampir verwandelt, soll am 8. Oktober 2021 seinen Weg in die Lichtspielhäuser finden. Mit dem Release von Denis VilleneuvesDune“ in der Woche zuvor und dem von David Gordon GreensHalloween Kills“ in der Woche darauf dürfte die Comicverfilmung aber in jenem Zeitraum mit augenscheinlich großer Konkurrenz zu kämpfen haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*