Jim Carrey hat schon genug von Joe Biden!

Jim Carrey ist der wohl prägendste und beliebteste Komiker der 90er Jahre. Durch Filme wie “Der Dummschwätzer“, “Die Maske“ und “Ace Ventura“ machte er sich als Grimassen-Gigant einen Namen.

Seit dem 03.Oktober 2020 spielte der 58-jährige in der Kult-Show “Saturday Night Live“ den neuen Präsidenten der USA, Joe Biden.

Nach dessen tatsächlichen Wahlsieg über Donald Trump, möchte Jim Carrey nun die Rolle jetzt an den Nagel hängen.

 

 

„Obwohl meine Amtszeit nur für sechs Wochen angesetzt war, habe ich mich sehr darüber gefreut, als euer SNL Präsident gewählt worden zu sein – der höchste Ruf zur Pflicht der Comedy-Welt. Ich freue mich sehr, dass Joe Biden, dadurch das ich ihn gespielt habe, gewonnen hat. Aber ich bin nur einer von einer langen Reihe an stolzen, kämpfenden SNL Bidens!“ so Jim Carrey in seinem Tweet.

Habt Ihr Jim Carreys Joe Biden gesehen? Werdet Ihr ihn vermissen? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1403 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*