„Im Westen nichts Neues“ – Mediabook-Release des deutschen Oscar-Abräumers verschiebt sich

UPDATE: „Im Westen nichts Neues“ erscheint nun erst am 31. März 2023. Das Mediabook kann im Handel noch bestellt werden.

Nachdem Capelight Pictures erst vor kurzem den Klassiker „Im Westen nichts Neues“ (1930) in einer limitierten Mediabook-Edition auf den Markt gebracht hat, konnte sich das Label etwas überraschend nun auch die Auswertungsrechte zum deutschen Remake von Edward Berger aus dem Jahr 2023 sichern. Diese Adaption, die exklusiv im Stream von Netflix zu sehen ist, ist mit Felix Kammerer, Albrecht Schuch, Daniel Brühl, Aaron Hilmer, Edin Hasanović und Devid Striesow vor der Kamera besetzt und wird am 24. März 2023 auf Ultra HD Blu-ray und Blu-ray ebenfalls im Mediabook veröffentlicht werden. Die 4K-Disc verfügt über Dolby Vision, HDR10 und Dolby-Atmos-Sound. Diese Adaption von Erich Maria Remarques Roman ist für neun Oscars nominiert, einschließlich besten Films und besten adaptierten Drehbuchs. Auch von der Verfilmung von 1930 wird die Langfassung im Keep Case erscheinen.

Bestellen bei JPC:

 

Letzte Aktualisierung am 19.03.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen