„Game of Thrones“ Geldverschwendung: HBO verlocht 30 Millionen Dollar!

Bevor es mit „House of the Dragon“ endlich zurück nach Westeros geht, hatten Warner und HBO zuvor eine Pilotfolge gedreht, die in eine ganz andere Richtung gegangen wäre. Und diese Folge war ein wahres Dollar-Grab, wie WarnerMedia-Chef Bob Greenblatt in seinem spannenden Buch „Tinderbox: HBO’s Ruthless Pursuit of New Frontiers“ erklärt:

„Sie hatten über 30 Millionen Dollar für einen Game-of-Thrones-Prequel-Pilotfilm ausgegeben, der in Produktion war, als ich dazu gestoßen bin. Und als ich ein paar Monate nach meiner Ankunft einen Cut davon gesehen habe, sagte ich zu Casey: „Das funktioniert einfach nicht, und ich glaube nicht, dass es der Originalserie gerecht wird.“ Und er hat war meiner Meinung, was wirklich eine Erleichterung gewesen ist. Wir haben leider beschlossen, die Serie abzubrechen, denn es gab einen enormen Druck, es richtig zu machen, und ich glaube nicht, dass das Konzept funktioniert hätte.“

Das knapp 1000 seitige Buch gibt es bei Amazon:

Letzte Aktualisierung am 26.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Freut Ihr Euch auf die Serie, oder habt Ihr nach der achten Staffel mit „Game of Thrones“ bereits abgeschlossen? Schreibt es uns in die Kommentare:

Bis dahin könnt Ihr Euch ja nochmal das Original geben:

Bestellen bei Amazon.it:

Bestellen bei Media Markt:

Bestellen bei Saturn:

Bestellen bei Amazon.it:

 

 

Über Kamurocho-Ryo 3539 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen