Es wird ernst! Sony zeigt die Benutzeroberfläche der PlayStation5

In knapp sechs Wochen erscheint die PlayStation5 endlich und auch Sony verrät langsam mal noch ausstehende Details zur Konsole. Gestern veröffentlichte man zum Beispiel ein Video, das das User Interface der PS5 zeigt.

Zum einen wurde dort das neue Control Center gezeigt, das direkt aus dem Spiel heraus mit einem Druck auf die PlayStation-Taste des Pads aktiviert werden kann. Dort gibt es Infos über Freunde, die online sind, Partys, an denen man teilnimmt oder diverse Einstellungsmöglichkeiten. Im Grunde also relativ bekannte Features, nur in einem neuen Look.

Interessanter ist da schon das Aktivitäten-Feature, das sich in Kacheln präsentiert, die Sony Cards nennt. Dort könnt ihr verschiedene Teile des Spiels direkt auswählen, im Fall von “Sack Boy” zum Beispiel einzelne Level. Ihr könnt aber auch Trophäen einsehen und seid so gleich auf dem aktuellen Stand, ob ihr eine verpasst habt oder nicht.

Solltet ihr Probleme im Spiel, zum Beispiel mit einer Trophäe haben, kann man über die Aktivitäten auch ein Hilfe-Video starten. Dieses Feature soll für viele Spiele verfügbar sein und war in ähnlicher Form Teil einer Patentanmeldung Sonys vor einigen Jahren.

Schließlich wird in dem Video auch noch gezeigt, wie schnell man von einem zum anderen Spiel wechseln will. Zwar wird hier der Begriff Quick Resume – wie es bei der Konkurrenz heißt – nicht genannt, aber anscheinend kann man dank der superschnellen SSD flott zwischen verschiedenen Spielen wechseln. Zu guter Letzt wurde bekannt, dass der PlayStation Store nun Teil der Firmware ist und nicht mehr als eigene App gestartet werden muss. Dadurch soll die Koordination durch den Shop wesentlich flotter gehen.

 

Über Christian Suessmeier 321 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*