Eine kleine Geschichte der Videogames [Buchbesprechung]

Neben unseren Reviews zu Games und Hardware ist es auf dvd-forum.at mittlerweile üblich, dass man auch mal einen Blick in ein Buch zum Thema Videospiele wirft. Druckfrisch traf hierfür das Werk „Eine kleine Geschichte der Videogames“ von Fabian W. W. Mauruschat in der Redaktion ein.

Erschienen beim Riva Verlag präsentiert uns der Autor hier auf etwas über 200 Seiten eine Reise durch die Jahrzehnte der Videospiele und beginnt damit wirklich bei den allerersten Schritten in Sachen Computertechnik. So erfahren wir vom Nimatron und der Differenzmaschine, erfahren was der Homo Ludens ist und lesen von spannenden Tennismatches in irgendwelchen Laboren.

Die einzelnen Kapitel beziehungsweise Level widmen sich jeweils einem Jahrzehnt und beschreiben die dazugehörigen Besonderheiten und Entwicklungen sehr gut. Die unterschiedlichen Themen werden in kurzen Abschnitten besprochen und diese sind wirklich breit gefächert. Von der Killerspiel-Debatte über das Aufkommen erstere JRPGs bis hin zum Phänomen Handheld-Gaming ist da wirklich alles dabei. Selbst das Thema Corona und dessen Auswirkungen auf die Branche bringt der Autor noch mit ein. 

Als kleines Gimmick gibt es am Ende eines jeden Kapitels noch ein paar – mehr oder weniger ernst gemeinte – Funfacts und Rankings. Wie der Titel schon verrät, ist die umfangreiche Historie von Telespielen hier in wirklicher kurzer Form wiedergegeben. Für alte Hasen gibt es in dem Buch zwar nicht viel Neues zu erfahren, als Einstieg in die faszinierende Welt der Videospiele könnte dieses Buch aber perfekt sein. Auch der flotte und lockere Schreibstil des Autors trägt hier einiges zum guten Lesegefühl bei. Mit 10,-€ ist der Titel außerdem fair bepreist.

„Eine kleine Welt der Videogames“ wurde von Fabian W. W. Mauruschat geschrieben und erscheint beim Riva Verlag. Ein Dankeschön geht an dieser Stelle an diesen für das Rezensionsmuster.

 

Letzte Aktualisierung am 30.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Über Christian Suessmeier 1653 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*