„Die Ringe der Macht“ schlägt „House of the Dragon“ vernichtend!

Amazon drehte  die wohl teuerste Serie aller Zeiten für ihren hauseigenen Streamingdienst. Seit dem  02.September 2022 reisen wir wieder jeden Freitag nach Mittelerde, via Amazon Prime.

Der große Konkurrent zu Tolkiens Epos ist dabei HBOs „House of the Dragon“. Das Westeros-Prequel lief etwas früher an und buhlt ebenfalls um die Gunst der Fantasy-Fans.

Wenn es rein um Zahlen geht, dann hat bereits jetzt das Mittelerde-Epos die Nase weit vorne. Variety hat nun die ersten Zahlen veröffentlicht und diese lassen kein Zweifel daran, dass Tolkiens Welz dann doch beliebter ist: 1,3 Milliarden Minuten wurde „Die Ringe der Macht“ bisher gestreamt. „House of the Dragon“ schafft nur 61% weniger, nämlich  781 Millionen Minuten.

 

Erzählt es uns doch, welche Serie findet Ihr besser?  Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 3563 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Kommentar

  1. Mich haben die ersten Folgen von „HdR: Die Ringe der Macht“ mehr gepackt, als die von „House of the Dragon“. Was jedoch nicht heissen soll, dass „House of the Dragon“ nicht gut ist. Im Gegenteil: Beide Serien sind gut. Leider spielt jedoch nach dem Zeitsprung ab Folge 6 Milly Alcock nicht mehr mit. Sie war halt schon der heimliche Star der ersten fünf Folgen von „House of the Dragon“. Ihre ‚Nachfolgerin‘ Emma D’Arcy konnte da bisher nicht mithalten.

Kommentar hinterlassen