“Captain Marvel 2“ kriegt Regisseurin

Wie heute bekanntgegeben wurde, hat sich Disney für eine Regisseurin zum Sequel zu “Captain Marvel“ entschieden.

Nia DaCosta wird auf dem Regiestuhl Platz nehmen und das Skript von Megan McDonnell in leinwandtaugliche Bilder umsetzen. Nia DaCosta stammt eigentlich aus dem Horror-Fach und stemmte bisher Filme wie “Little Woods“ und den heiß erwarteten “Candyman“.

“Captain Marvel“ spielte letztes Jahr zwar umgerechnet sagenhafte 926 Millionen Euro ein, wurde aber längst nicht von allen positiv aufgenommen. Vor allem Titelheldin Brie Larsson erntete für ihre unsympathische Darstellung einiges an Kritikerschelte. Nia DaCosta hat also durchaus eine große Aufgabe vor sich.

Wir werden Euch mit Neuigkeiten füttern, sobald wir mehr wissen.

Freut Ihr Euch auf ein neues Abenteuer mit Carol Denvers? Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 989 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*