Benioff und Weiss erachten das “Game of Thrones“-Spin-Off “House of Dragon” für sinnlos!

Nachdem die Pilotfolge zur neuen Spin-Off-Serie zu „Game of Thrones“, „The Long Night“ mit Naomie Watts, durchgefallen ist, wurde einem neuen Projekt ins Auge gefasst.

„House of Dragon“ wird dieses heißen und wie der Name vermuten lässt, natürlich um das Haus Targaryen drehen. HBO-Oberhaupt Casey Bloys hat nun bestätigt, dass die Corona-Pandemie bisher keine Auswirkungen auf das Projekt hatte. Noch immer steht 2022 als Erscheinungsjahr fest.

Allerdings kommt die neue Serie komplett ohne die beiden, nicht unumstrittenen Autoren, der Hauptserie aus. David Benioff und D.B. Weiss haben nämlich jetzt bestätigt, dass die beiden nicht mitmischen werden. Sie sagten sogar:

“Wir haben mit dem Spin-Off nichts zu tun. Wir haben einfach nie wieder etwas von “Game of Thrones” gesehen, was für uns einen Sinn ergeben hätte und wir mitmachen wollten.”

Freut Ihr Euch auf ein Wiedersehen mit den Targaryens ? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 3136 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*